Ritualtag: Erdheilung mit Kristallen

Wir alle werden von der Erde genährt und es ist höchste Zeit, dass wir Menschen uns wieder bewusst und aus dem offenen Herzen heraus, in Liebe, Respekt und Dankbarkeit mit diesem wunderbaren Planeten verbinden.

Die Kristalle unterstützen uns bei dieser Arbeit, sie selber sind in tausenden von Jahren in der Erde herangewachsen und haben die Energieinformationen gespeichert.

Mit praktischen Arbeiten, Ritualen und einer Meditationen im Kristallschädelkreis gebe ich euch weiter, wie wir persönliche Kraftplätze und Lichtsäulen erschaffen können.

Die Absicht zählt! Gemeinsam sind wir die Mitschöpfer der neuen Erde! 
Wenn jeder von uns der Harmonie, dem Mitgefühl und dem gegenseitigen Respekt mehr Platz in seinem Leben gibt, bewirkt dies ein immenser Energiewechsel für die Gesamtheit.

Die Entscheidung liegt bei jedem Einzelnen von uns. Je mehr Menschen sich dafür einsetzen, desto schneller können sich Liebe, gegenseitiger Respekt und Frieden auf unserem Planeten verbreiten.

Zu wissen, dass wir Teil von etwas Grösserem sind, das uns wohlwollend gegenübersteht, ermöglicht die heilende Wiederverzauberung von Mensch und Erde.

„Wir sind die, auf die wir gewartet haben.“

Aus einem Aufruf der Hopi-Nation 2002

Daten:

Samstag: 06. Juli 2019

Kurszeiten:

10.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Der Energieausgleich beträgt

CHF 150.-

Ausbildungsort:

Lichtspirale GmbH, Kuhgasse 18, 4539 Rumisberg

Anmeldeformular

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Bei einer Abmeldung bis 30 Tage vor Kursbeginn entstehen keine weiteren Kosten.

  2. Bei späterer Abmeldung werden keine Kurskosten zurück erstattet. Falls der Kurs noch nicht bezahlt wurde wird der in Rechnung gestellt.

  3. Nichtinanspruchnahme der ganzen oder eines Teils der angebotenen Dienstleistung berechtigt zu keinerlei Ersatzansprüchen, Abzügen oder Rückerstattungen.

  4. Bei stundenweiser Teilnahme ist die volle Seminargebühr zu entrichten.

  5. Die Kosten für die Ausbildung sind bis spätestens 30 Tage vor Beginn zu begleichen.

  6. Teilzahlungen sind nur in Absprache mit der Seminarleiterin möglich.

  7. Jede/r Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen während der Weiterbildung sowie bei der An- und Abreise. Die Seminarleiterin ist frei von jeglichen versicherungsrechtlichen und sonstigen Ansprüchen.

  8. Alle Versicherungen (Krankheit, Unfall, Haftpflicht, Annullation etc.) sind Sache der Teilnehmer/innen.